titel_19

News

Die MTG Trias haben neue Rettungsschwimmer :-)

Nachdem man Ende September schon die theoretische Prüfung erfolgreich bestanden hatte, galt es nun abschließend im November die Praxisprüfung zum Rettungsschwimmer Silber zu meistern. Ein straffes Schwimm- und Rettungspaket mussten die Grün-Weißen Trias über sich ergehen lassen. Von Beginn an war Action geboten und die Prüfer der DLRG Lorsch verlangten den angehenden Rettungsschwimmern alles ab: Ob Befreiungsgriffe, Streckentauchen, mehrmaliges Tauchen auf 3m Tiefe um einen 5kg Ring an die Wasseroberfläche zu holen, da wurde einigen Rettern klar: Das wird eine harte Nummer heute! Abschließend wurde noch nach Zeitvorgaben in Kleidung verschiedene Rettungen durchgeführt, die einem ganz schön an die Substanz ging. Bei der Bekleidung waren die Rettungsschwimmern auch teils sehr kreativ; Achim trat gleich mal mit den Arbeitslatzhosen an...

Die harte Arbeit hatte sich letztlich für die MTG´ler gelohnt: ALLE Trias haben erfolgreich bestanden und somit auch die Schwimmzeiten der MTG Mannheim Triathlon für die nächsten 2 Jahre gesichert! DANKEEEEEEE!!

(die Trias in Actioncool)

Resume: Es hat Spaß gemacht, geschenkt bekam man den Rettungsschwimmer aber auf keinen Fall!

Herzlichen Dank an die neuen Rettungsschwimmer der MTG:

Tobi, Torsten, Nina, Ursula, Peter, Niklas, Achim, Flo, Amandine, Andi, Oli.



Ein mindestens genauso großes Dankeschön an die DLRG Lorsch für die Durchführung und Unterstützung!

 

 

Melibokus MTB Cross Tour

Herbst/Winter Zeit ist Cross Zeit, vor allem wenn das Wetter noch mitspielt. Der richtige Gefühl für Wetter und Tour hatte Jan, der an diesem Tag einigen Trias eine herrliche MTB Tour rund um den Melibokus im hessischen Odenwald bescherte. Der Rundkurs von 14km mit knapp 500HM war für die trainierten Trias natürlich ein Kinderspiel!

Bilder sagen mehr als viel Worte..

 

Danke Jan cool

Saisonabschluss der MTG Trias

Bericht von Beate:

Unsere zwei Eventmanagerinnen Hanna und Anna hatten sich auch dieses Jahr wieder etwas Besonderes ausgedacht- in 'alter' Tradition ging es mit dem gutbestückten Keinert´schen Bollerwagen nachmittags in den Käfertaler Wald. Hier sollten dann an verschiedenen Stationen in einer fantasievollen selbstkreierten Spielmischung, die sich aus aktuellem Anlass allesamt um den Ironman Hawaii drehten, aus 'Schiffe versenken' (hier ging es aber um fiktiv gestohlene Rennräder der Deutschen Top-Athleten in Kona), Jeopardy (natürlich spezielle Fragen zum IM Hawaii) und Scotland Yard (wer war der Fahraddieb?) bestanden - diverse Fragen und Rätsel galt es zu lösen!  Die zwei Battlegruppen gaben alles und es wurde auch ein Sieger gekürt, dem es natürlich nur um die Ehre ging! Danach traf man sich noch bei bester Laune in geselliger Runde zum Essen im Restaurant  'Zur Waldpforte'; dort gesellte sich der ein oder andere noch der Truppe hinzu...man munkelt, manche zog es danach noch in andere Gefilde... :-) !!!



An HANNA und ANNA von ALLEN nochmal ein großes DANKESCHÖN für die tolle Orga und die Mühe, die ihr euch gemacht habt!!!!