titel_26

 

          

      

News

Trias beim Marathon Mannheim

Endlich wieder Dämmermarathon in Mannheim! Ja! Natürlich mit dabei viele Triathleten der MTG Mannheim, ob beim engelhorn sports Halbmarathon, Bike & Run, Marathon oder als Support an der Strecke. Diesmal hatte der MTG Mannheim Triathlon in der Ludwig-Ratzel-Straße auch einen Stimmungs-Hotspot mit vielen Athleten plaziert. Mit Megafon, Stimmungsmusik, motivierendem Zurufen wurden nicht nur die eigenen Sportler, sondern auch die anderen Sportler auf dem 21.095 km langen Rundkurs angefeuert. TOLLE AKTION!

Hervorheben möchten wir unsere drei Marathon-Finisher Anaid May in 3:45:01 h (1. W45), Matze Wolf in 3:19,27 h (6. M35)  und die tapfer kämpfende Hanna Leisz in 4:24:23 h . Beim Halbmarathon hatte Carolin Spanier einen Sahnetag in starken 1:32:57 h und erreichte Platz 4 bei den Frauen. Schneller war nur Noah Fleischer, der in 1:22:46 h mit einer Top-Performance unter die besten zehn der M30 lief. Aufgrund starker Vorbelastungen für die anstehenden Triathlons blieben Stephan Schultz in 1:36:50 h und Kevin Sabitzer in  1:38:05 h  unter ihren Möglichkeiten, sind aber für die anstehenden Wettkämpfe in hervorragender Form!  Ursi Trinler zog als "Häsin" ihres Ehemannes Nico Richtung 2 Stunden-Marke , danach überquerte auch Simone Burel in 2:30:15 h die Ziellinie. Zum zweiten Mal war mit Sandra Werner und Sabine auch ein Bike & Run Team der MTG am Start und erreichte in 1:44:19 h den 5. Platz bei den Frauen.

Hier nochmal alle Ergebnisse unserer Trias beim Marathon Mannheim:

Marathon:

Anaid May 3:45:01 h (1.W45)
Matze Wolf 3:19:27 h (6.M35)
Hanna Leisz 4:24:23 h (5.W35)

Halbmarathon:

Noah Fleischer 1:22:46 h (9. M30)
Carolin Spanier 1:32:57 h (4. Frauen)
Stephan Schultz 1:36:50 h (42. M30)
Kevin Sabitzer 1:38:05 h (39. Männer)
Ursi Trinler 2:01:13 h
Nico Trinler 2:01:13 h
Simone Burel 2:30:15 h (67. W35)

Radfahren & Laufen:

Sandra Werner & Sabine Bike & Run 1:44:19h (5.Frauen)

Impressionen in Bildern

Oben: von links nach rechts--> Roland- Noah- Stephan- Ursi & Nico

Unten: von links nach rechts--> Sandra & Sabine- Matze- Hannah- Anaid 

Unten: der Hotspot kurz vor dem Start des Marathons

Tolle Leistungen!! 

Grillfest zum Saisonstart

Traditionell wird bei den MTG Triathlet*innen der Saisonstart in die neue Triathlonsaison mit einem zünftigen Grillfest eingeläutet. Am Samstag lud das Eventteam zum Grill und Spaß auf die MTG ein, um mit Steaks, Würstchen, Salaten, Kuchen und Getränken in die neue Saison zu starten. Trotz des nicht ganz optimalen Wetters folgten sehr viele Athlet*innen dem Aufruf und brachten jede Menge gute Laune mit. Die Feier wurde von unserem Eventteam Hanna, Carmen, Ursula und Mark wieder bestens vorbereitet und durchgeführt. Unser Präsi Norbert ließ das alte Jahr Revue passieren und ehrte viele tolle Leistungen wie z.B. Welt- und Landesmeister, Langdistanz-Finisher und Ehrenämter. Es war mal wieder ein gelungener Nachmittag unter Freunden!

Ein riesiges Dankeschön der ganzen Abteilung an das Eventteam und alle, die zum Gelingen des wunderschönen Fests beigetragen haben!

Die Saison 2022 kann kommen!

Und vor dem Grillfest ließen es sich einige Triathlet*innen nicht nehmen, das Deutsche Sportabzeichen bei Norbert abzulegen. Wir können auch Leichtathletik, zumindest ein bisschen.wink

*SAS Halbmarathon Heidelberg / Soprema Neckar Run for Ukraine*

Optimale Laufbedingungen nach 2 Jahren Corona Pause beim Halbmarathon in Heidelberg. Nicht nur dass der 5 Jahre alte Streckenrekord gleich von 2 Läufern pulverisiert wurde, sondern es war mal wieder mehr ein Sahnetag für die Damen der MTG Mannheim Triathlon! Allen voran Michelle Hassel, die starke 1:35:52h über 21,085km bei 350HM! hinlegte und sich damit den 3. Platz bei den Frauen sicherte. Auch Dani Baumann konnte auf den 3. Platz der AK45 in 1:48:18h laufen; sie war zeitgleich mit der Zweitplazierten, die aber die bessere Bruttozeit hatte. Mit Hilfe unseres Lauftrainers Norbi und gleichzeitig "Hasen" in diesem Rennen, konnte sich Jeannette Müllhardt ihren Traum von der SUB 2h in 1:58:37h (12. AK45) erfüllen. Als Wiedereinstieg ins Laufgeschehen nach Babyglück war auch wieder Nora Fiederlein am Start, die im gemächlichen Tempo den Kurs über Philosophenweg und Wolfsbrunnenweg meisterte.

Unten nochmals die anspruchsvolle Strecke des SAS Halbmarathons der TSG Heidelberg

Am gleichen Tag zeigten die MTG Trias Solidariät beim Soprema Neckar Run, der in diesem Jahr ganz im Zeichen des Kriegs in der Ukraine stand. Ursi, Nico, Roman, Christian, Carmen, Kevin und Patrick waren dort am Start und erreichten starke Zeiten. Wie man auf den Bilder erkennen kann, hatten diese auch jede Menge Spaß!

Herzlichen Glückwunsch allen! smile

alle Ergebnisse hier:

SAS Halbmarathon Heidelberg 

Soprema Neckar Run for Ukraine