title_02

 

          

      

News

RömerMan Ladenburg Vereinsmeisterschaft 2022

"An Tagen wie diesen" fanden nach 2-jähriger Pause endlich die Vereinsmeisterschaften auf der Olympischen Distanz beim sogenannten RömerMan in Ladenburg statt. Bei nahezu idealen Bedingungen gingen fast 30 Trias der MTG Mannheim zu ihrem "Auswärtsspiel". Geschwommen werden strömungsbedingt 1,8km im Neckar, der normalerweise etwa 600m Strömung/Std. verspricht, daher auch die um 300m längere Schwimmstrecke. Aufgrund anhaltend hoher Temperaturen von den Vortagen führte der Neckar wenig Wasser d.h. sehr wenig Strömung, eben "eine Laune der Natur". Bei knapp 24° Celsius Wassertemperatur waren sich die Verantwortlichen der BWTV "niemals einer Meinung" und man hatte die Wahl mit oder ohne Neoprenanzug zu schwimmen. Die Königin Silvia legt traditionell mit allen angehenden Trias flussaufwärts Richtung Fluss-km 16 ab, wo alle von Bord sprangen und zu den Kanubooten hinschwammen, die auch gleichzeitig die Startlinie symbolisierte. Pünktlich um 14Uhr dann der Schwimmstart der RömerMänner; zäh zog sich das Feld über die 1800 m durch den Neckar, als Schnellster MTG`ler stieg Jannik nach 29min. aus dem Wasser, dicht gefolgt von der schnellen Lilli. Nach und nach verließen auch die besseren Schwimmer den Neckar Richtung Wechselzone. Dort wurde von einigen der Kampf mit dem Neo aufgenommen, "bis zum bitteren Ende". Auf dem Rad ging es nun von Ladenburg Richtung Dossenheim, wo die altbekannte anspruchsvolle Radstrecke einem Einiges abverlangt. Den Einstieg in den vorderen Odenwald beschert der Steinbruch mit 19% Steigung. Kleiner Schockmoment auf der Radstrecke war der plötzlich einsetzende Regen "unter den Wolken"- hoch zum Weißen Stein mit seinem 5km langem Anstieg. Der Regen war nicht von langer Dauer, sodass man die Abfahrt nach dem Anstieg volle Pulle fahren konnte. Nochmal hoch ging es nach Ursenbach, wo man an der Wasserstelle der MTG Trias herzlich empfangen wurde! Herzlichen Dank dafür, ihr seid die Besten! Während Jannik seinen Vorsprung auf die anderen MTG Trias auf dem Rad weiter ausbaute, machte dahinter der radstarke Matze Lilli das Leben schwer und beide kamen nahezu zeitgleich erneut in der Wechselzone an. Etwas weiter hinten battlen sich Michael und Kevin um die Plätze. Auch die restlichen Grün-Weißen Trias rufen auf dem Rad nahezu ihre volle Leistungen ab. Beim abschließenden 10km Lauf durch den Waldpark und das Stadion sollten sich die Platzierung aber nochmal leicht ändern. Auf der anspruchsvollen Laufstrecke zeigt sich, wer letztlich mit den Temperaturen und den Kräften gut gehaushaltet hat. Den Battle gegen Lilli verliert Matze deutlich und auch Kevin zeigt sich zäh und kann sich kurz vor dem Ziel noch an Matze vorbeischieben. Auch die längere Zeit verletzte Nina und Stephan Schultz liefern eine konstante Laufleistung ab und können sich noch einige Plätze nach vorne schieben. Auf der Laufstrecke kann Nina vor Laura auf Platz 2 laufen!- "Alles passiert was passieren muss" Zwei unserer MTG Damen laufen zudem noch aufs Treppchen in ihrer Altersklasse: Carolyn (2.AK45) und Leonie Lehmann (3.AK30)
Herzlichen Glückwunsch aber allen Athleten wie immer zu tollen Leistungen.

Einchecken in der Wechselzone, natürlich sich mit Tobi vom BWTV gut anfreunden cool

die Nervosität steigt auf der Königin Silvia

die Grün-Weißen auf der anspruchsvollen Radstrecke 

die letzten 10km....

MTG Mannheim Trias: "steh auf, wenn du am Boden bist"

 

Hier also abschließend die Ergebnisse zu den Vereinsmeisterschaften 2022 beim RömerMan: 

1.Mann

Jannik Hollmann (6.AK30) 2:31:57h

2.Mann Kevin Sabitzer (15.AK30) 2:50:30h 3.Mann  Matze Herden (6.AK50) 2:52:00h
1.Frau Relindis Agethen (1.AK40) 2:45:01h 2.Frau Nina Grimmer (5.AK40) 3:03:33h 3. Frau Laura Fender (8.AK25) 3:06:42h

 

alle Ergebnisse und Bilder hier: RömerMan 2022 Ergebnisse + Bilder


Die Wasserstelle der Ursenbacher Höhe: Die Trias der MTG Mannheim sind natürlich gerne bei der LSV in Ladenburg, "weil wir Freunde sind".

Triathlon Braunschweig- Nico´s first time

NEIN- nicht nur erfahrene Trias starten bei der MTG Mannheim Triathlon!

Auch Beginner und Neugierige sind jederzeit Willkommen in der Welt des 3- Kampfes. Aber lest selbst den Erfahrungsbericht unseres Grün-Weißen "Rookies" Nico aus Marseille:

"My first triathlon: Sparkassen Triathlon Braunschweig

I am looking at the MTG Trias for a while now and had to find out myself what all this fuss about triathlon was all about. Sunday the 10th of July, I finally pulled the (small) trigger: my first triathlon!. The Sparkassen Triathlon in Braunschweig is a “Jedermann” Sprint distance, 750m swimming, 17.8km cycling and 5km running, organised by the triathlon club Braunschweig and is a very laid-back and welcoming event for beginners, up to liga athletes. The weather conditions were luckily not too warm, although sunny and windy. With a water temperature of 20°C, we could choose to have or have not the wetsuit. Most of us went for it indeed. I felt confident about the swim and came out 7th of my age group. Transition was rather sloppy, but eventually I made it on the bike, ready to grind hard. Everything went well, and I could pass quite a few fellows, until about kilometre 14. The end of the loop was in such a way that we had a perfectly aligned face-wind, and although I tried to maintain the pace I failed to do so. Second transition went smoother, but I directly felt that I invested too much resources in the end of the cycling part. At the last kilometre I wanted to empty everything eventually left in my legs and made a final push to the finish. I was happy to reach the finish line in 1:23,21h as 18th of my age group, and with the MTG logo on my back.
Now I can say: I get it! The next triathlon is already planned, see you at the Summertime Triathlon 2022 in August, and probably more to come?"

HAMMER NICO TRINLER UND HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH DICH IN DEN REIHEN DER MTG MANNHEIM TRIATHLETEN WILLKOMMEN ZU HEISSEN!!

(Nico beisst stolz in ein Stück Wassermelone, schon bald könnte es eine Medaille sein..!)

Results: https://portal.run-timing.de/525/results#2_D6D515

By the way Nico, all: there are a lot of athletes with weaknesses here in the club, so stick with it --> Thank you sooo much for your report! cool

Challenge Roth - der unkaputtbare Alex 💪🏼

Eine der Urväter der Langdistanz ist hier im mittelfränkischen die Challenge Roth! Neben den unzähligen IronMan Veranstaltungen, gehört die Challenge Roth definitiv mit auf die Liste der Langdistanz Athleten. Schon länger plagt Alex sein Knie und an ordentliches Training war daher schon länger nicht zu denken. Viele Up and Downs gehörten bei ihm zum Trainingsalltag. Andere hätten längst den Startplatz abgeschrieben, nicht so Alex. 3,86km Schwimmen im Main-Donau Kanal, 180km (1500HM) Rad und letztlich den Marathon (160HM) laufen. Alex rockt die Langdistanz in schnellen 10:33h und zeigt sich überrascht, dass er unter die ersten 10% der AK50 noch selbst sein Ziel "nur ankommen" deutlich toppen konnte. Wer ihn kennt, weiß dass er nie aufgibt auch wenn es mal so richtig schlecht läuft! Unkaputtbar eben, unser Tria der Grün-Weißen! 💪🏼💪🏼💪🏼

(Oben: Alex nach Schwimmausstieg, auf dem Rad wieder Kette rechts. Freudentaumel auf dem Solarer Berg)

der glückliche Finisher mit Nachwuchs at the Finish Line cool


Auch bei der Langdistanz Staffel waren mit Sandra Richter, Sabine Jopp und Michael Zeitler 3 weitere Trias der MTG Mannheim mit am Start und drückten gewaltig in die Pedale. Auch euch unseren vollsten Respekt zu sensationellen Radzeiten und Marathonlauf!!