title_03

News

Abschlusslauf- Die MTG Trias bei der Winterlaufserie in Rheinzabern 2018/2019 (Teil 3/3)

Beim abschließenden 20km Lauf der Serie wurde man von Regen und Kälte weitestgehend verschont..Diesmal erschwerten teils heftige Windböen das Laufen so richtig und jeder suchte sich als kleinen Windschutz möglichst eine Gruppe im gleichen Renntempo. Immerhin 610 Läufer erreichten bei diesen Bedingungen die Ziellinie, 3 Trias der Grün-Weißen. Pech an diesem Tag hatte unsere Lauftrainer Norbert, der aufgrund Erkältungsbeschwerden nicht starten konnte. Er hat uns aber dafür mit reichlich Bildmaterial und Anfeuerungen über die Laufstrecke geholfen!Danke dir Norbi und gute Besserung!!
 
Jan und Alex haben die ganze Serie gefinished und mit einem sehr guten Gesamtergebnis abgeschlossen:

Jan Vandieken  : 3:05:57   7.Platz  AK 35
Alex Ripplinger : 3:09:37   6.Platz  AK 45

SUPER!!

Ergebnisse 20km:

 

Auch das Manschaftsergebnis der MTG Mannheim Triathlon kann sich sehen lassen:

Platz 10 von 42 Teams. Herzlichen Glückwunsch!

Impressionen vom Lauf:

Bis im nächsten Jahr in Rheinzabern :-)

 

Cyclocross Saisonabschluss beim RRC Endspurt in Mannheim

Am letzten Wochenende fand um und auf der Radrennbahn des RRC Endspurt der Saisonabschluss für die Cyclocrosser statt. Viele sind gekommen um das letzte Mal für diese Saison im Dreck und Schlamm zu spielen. Auch ein paar Triathleten von uns waren mit der Star Cross Crew am Start. Hier ein paar Imressionen!

Schrauber Workshop auf der MTG

Bericht von Jan:

Am 19.01. trafen sich knapp 20 MTG'ler zum 1. MTG Schrauber Workshop. Ziel war es in entspannter Atmosphäre sich von Jonathan und Jan den ein oder anderen Kniff für Unterwegs sowie die regelmäßige Wartung des eigenen Rades zeigen zu lassen. In zwei Gruppen ging es dann an vier verfügbaren Rädern praktisch zur Sache. So konnte einmal von hinten nach vorne am "lebenden" Objekt vieles ausprobiert werden ohne Sorge zu haben etwas kaputt zu machen. Vom einfachen Reifenwechsel, über die Einstellung von Bremse & Umwerfer hangelten wir uns immer weiter nach vorne am Rad und die erhofften Aha Effekte blieben selbst ein alteingesessenen Mitgliedern nicht aus. Nach der Pflege und einer Kürzung einer Kette ging es dann zielstrebig Richtung Lenkerkopf & Vorbauklemmung.

Und so konnten wir nach 3 Stunden den Abend noch gemeinsam bei Pizza & Bier ausklingen lassen.

Einen großen Dank an Karl der mal wieder mit dem richtigen Auge hinter der Kamera dabei war und ein paar sehr schöne Bilder gemacht hat!